Start meiner Weltreise: 21.09.2019 | First stop: Hurghada, Egypt
Wassermelonensalat mit Feta

Wassermelonen sind für mich das perfekte Obst im Sommer. Die süße und saftige Frucht ist ein echter Allrounder und schon pur, der perfekte kühlende Snack an heißen Sommertagen, vor allem wenn du sie frisch aus dem Kühlschrank nimmst. 

Aber auch in einem fruchtigen Sommersalat macht die Melone eine gute Figur. Denn wenn die Temperaturen über die 30 Grad klettern, muss etwas leichtes her. Oder hast du bei der Hitze Lust auf eine heiße Linsensuppe, ein scharfes Curry oder einen deftigen Schweinebraten?

Wie finde ich die perfekte wassermelone?

Es gibt einige Tipps, um eine saftige und reife Wassermelone zu erkennen. 

Als erstes gilt, dass je dunkler die Lagerstelle ist, wo die Melone auf der Erde lag, desto reifer ist sie. Ist die Stelle eher weiß oder sehr hellgelb, deutet dies darauf hin, dass die Frucht zu früh geerntet worden ist. Aber auch der Stiel gibt Hinweise darauf, ob die Melone gut ist, oder nicht. Wenn der Stängel ausgetrocknet ist, sollte die Wassermelone bereits lecker und saftig sein.

Auch durch das Abklopfen der Melone kann man hören, ob sie reif ist. Ist ein dumpfer, satter Ton zu hören ist sie zum Verzehr geeignet, klingt sie aber eher hoch und metallisch, solltest du besser die Finger davon lassen. Was noch ausschlaggebend ist, ist das Gewicht der Wassermelone. Denn ausgereifte Exemplare, wiegen deutlich mehr, als unausgereifte in gleicher Größe.

Ich wünsche dir jedenfalls, viel Erfolg und noch mehr Glück, auf der Suche nach der perfekten Wassermelone. 😉

Die Welt gehört dem,

der sie genießt.

– Giacomo Leopardi –

ZUTATEN für 2 Portionen

  • 400 g Wassermelone 

  • 150 g Feta

  • 1 EL gutes Olivenöl

  • 1 frisch gepresste Limette

  • 1 Handvoll frische Kräuter (ich liebe Minze dazu, aber auch Zitronenmelisse passt super)

  • Frisch gemahlener Pfeffer (nach Geschmack)

Zubereitung

  1. Die Kräuter in feine Streifen schneiden.

  2. Die Wassermelone in mundgerechte Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und den Feta darüberbröseln.

  3. Das Ganze mit dem Saft der frisch gepressten Limette, dem Olivenöl und etwas Pfeffer marinieren.

  4. Danach noch die vorbereiteten Kräuter darüberstreuen und eventuell mit Limettenscheiben und Minzblättern dekorieren. Auch geröstete Pinienkerne passen super als Topping.

  5. Fertig ist der perfekte Salat für einen heißen Sommertag, der garantiert für etwas Abkühlung sorgt.

Jassi’s Tipp: Die Wassermelone ist noch erfrischender, wenn du sie vorher gut im Kühlschrank durchkühlst.
 
Kannst du dir die Kombination aus süßer Wassermelone und würzigem Feta vorstellen? Oder bist du eher der traditionelle Typ und bevorzugst du den Caesar Salad?

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen